Links oder Rechts?

Links und Rechts.

Wie, wohin und warum überhaupt, hast du sehr schnell geglaubt,

das wird einfach. Ist es etwas mehr

als das, fängt schon beim ersten Schritt an, gehst du links oder rechts, es liegt jetzt daran. Was du wählst ist angezielt, wird auf der Bühne gespielt.

Sonst wird’s ganz schnell zum Alltag.

Von oben, sieht alles voll einfach aus. Reist in die Imagination und fühlst dich voll Zuhaus’. No Druck, no Beef und keine Schmerzen, bist völlig wide, in deinem Herzen.

Doch ganz so einfach ist es nicht:

Imagination erfordert Integration, des muss ma also machen, wer wusste das schon? Also, i ned.

In die

Hacke

und in die

Hocke, da

sind wir immer

dabei, kann es,

was andres geben,

hätt’ ich ned geseh’n

im Leben. Daher tu ich

was ich kann, was mir Er-

leichterung verschafft: ich geh’ in die

Arbeit und steh’ in meinem Saft. Na wasn nachher?

Hab’ ich mir so gedacht und dem Schicksal ins Gesicht gelacht: Mich kriegst du nicht, ich bin zu schlau für dich, ich bewege mich, das ist doch lächerlich.

Am Ende stand ich unten in dem Schacht und hab’ selbst nicht mehr gelacht.

Also returne ich von dem tiefen Punkt, meine Frage schallt schon aus dem Untergrund:

Was zum Geier soll das für ein Spiel hier sein? Wann haust du mal die guten Goodies rein?

Sind nicht nur zum Arbeiten hier, lass’ rüberwachsen Bier.

Aber, was hilft’s?

Sich mal richtig zu grounden, das hilft immer. Na gut, meistens, denn manchmal wird’s erst schlimmer. Mit dem Boden unter dir ist es nie zu spät, bist praktisch mitten drin in der Dualität.

Arme raisen - Leben praisen.

Source: Fifth Sun Love